Blickpunkt Online – Newsletter

In St. Augustinus gibt es einen Newsletter schon länger – er ist eine gute Tradition und  nennt sich Blickpunkt! Unsere Homepage hat nun seit neuestem eine „Newsletterfunktion“ – hierüber kann der Blickpunkt nun Online per Mail bezogen werden. Die bisher verteilte Papierausgabe bleibt selbstverständlich weiterhin bestehen, über den Newsletter kann man sich nun für den Bezug des „Blickpunkt Online“ registrieren. Dieser erscheint auch monatlich. Der Bezug kann jederzeit wieder eingestellt werden.

Zur Anmeldung geht es hier:

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Versenden des Newsletters und geben Sie nich an dritte weiter. Lesen Sie unseren Datenschutzhinweis.

 

Augustinus – unser Kirchenpatron

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!“
Augustinus

Das Feuer im Herzen. Ein Feuer, das brennt, ohne zu verbrennen. Ein Feuer, das andere ansteckt, begeistert, mitreißt, voller Sehnsucht nach Gott.

Das brennende Herz ist ein Motiv, welches stellvertretend für den heiligen Augustinus von Hippo steht, stellvertretend für sein Leben, Denken und Handeln.

Geboren wurde Augustinus im Jahre 354 in Tagaste, im heutigen Algerien. Sein Vater war Heide, seine Mutter Christin. In seinen frühen Jahren verachtete Augustinus den Glauben seiner Mutter und nach seinem erfolgreichen Rhetorik-studium und einigen Zwischenstationen wurde er Professor in Mailand.

Dort traf er auf Bischof Ambrosius, welcher eine wichtige Rolle bei Augustinus‘ Bekehrung zum Christentum spielen sollte. Doch der Weg dahin war nicht einfach. Seine Jugend war, wie er ausführlich in seinem Werk „Confessiones“ (Bekenntnisse) schildert, alles andere als heilig: „Da ich ein Jüngling war, flammte auch in mir die Begierde, mich zu sättigen in höllischen Genüssen, und so gab ich mich in wechselnden und lichtscheuen Liebesgenüssen der Verwil-derung preis.“ Gleichzeitig war da aber auch eine Sehnsucht nach Wahrheit, der ihn zum Christentum führte.

Fasziniert von den Predigten des Ambrosius wandte sich Augustinus dem Christentum zu und ließ sich 387 taufen. Einige Jahre später ließ er sich zum Priester weihen und wurde nur fünf Jahre darauf Bischof von Hippo. Augustinus war ein enthusiastischer Prediger. Fast 1000 seiner Predigten sind überliefert, und er war ein eifriger Kämpfer gegen die Irrlehren seiner Zeit. Am 28. August 430, bis heute der Gedenktag des heiligen Augustinus, verstarb er während einer Belagerung Hippos durch die Vandalen.

Rund 1600 Jahre ist es nun her, dass Augustinus gelebt und gewirkt hat. Seine Botschaft ist jedoch aktuell. Er hatte das, was einen Menschen auszeichnet, der sich zum Dienst für Gott und an den Menschen berufen fühlt: Eine innere Über-zeugung, ein inneres Brennen für das Evangelium. Ein Feuer, das auch andere entzündet und mitreißt, eine Begeisterung, die ansteckend ist. Natürlich kann dieses Feuer nicht von alleine brennen, sondern muss immer wieder neu entzündet und aufrechterhalten werden durch die Sehnsucht nach Gott.

Faszinieren kann uns sein Lebenswandel. Dieser zeigt auf, dass Gott eben auch „die Schwachen“ in seinen Dienst ruft. Dass keiner perfekt sein muss, um berufen zu sein, sondern auf Gottes Gnade vertrauen kann. Gott beruft eben nicht die Befähigten, sondern beruft die Berufenen.

Berufene auf ganz individuelle Weise sind wir alle. Viele von uns leben ihre Berufung und fühlen sich mit der Gemeinde St. Augustinus hier auf dem Zollberg verbunden.

Jubiläumsjahr in St. Augustinus

Am 1. Mai 2019 feiern wir den 60. Weihetag unserer Kirche. Die Frage ist, was brennt in uns heute noch? Was und warum ist mir unsere Kirchengemeinde wichtig?

Für das Jubiläumsjahr in St. Augustinus ist bislang geplant

  • In jeder Blickpunkt-Ausgabe einen Artikel, der einen Aspekt aus unserer Gemeinde aufgreift oder an einen Aspekt erinnert.
  • Der „Begehbare Gottesdienst“, eine interaktive Ausstellung zu den einzelnen Teilen einer Eucharistiefeier, 10.-24. Februar, täglich geöffnet.
  • Eine Gemeindeversammlung, 24. Februar, 10.15 Uhr, Gemeindesaal
  • Misereor-Sonntag, 07. April, Gottesdienst, 10.30 Uhr: Im Mittelpunkt steht der Kreuzweg des indischen Künstlers Iyoti Sahi in unserer Kirche.
  • Festlich-fröhlicher Gottesdienst in ökum. Verbundenheit am Weihetag, 01. Mai, 10.30 Uhr, anschließend Mittagessen im Gemeindesaal.
  • Aufführung des Musical „JONA“, Kinder und Jugendliche, ökumenisch vereint und einstudiert, Samstag 04. Mai, 14.00 Uhr, danach Kaffee, Kuchen und eine Eisbar für Kinder.
  • Feierliche Maiandacht mit der Schola, Sonntag 05. Mai, 18.00 Uhr.
  • Senior*innen erzählen von früher und teilen ihre Erinnerungen mit allen Interessierten, 10. Juli, 14.30 Kaffee, Erzählrunde ab 15:30 Uhr.
  • Gottesdienst zum Patrozinium (Namenstag unserer Kirche), Sonntag 08. September, 10.30 Uhr, anschließend Begegnung in oder vor der Kirche.

Lesungen im Gottesdienst nach der neuen Einheitsübersetzung der Bibel

Seit Dezember 2016 ist die neue, überarbeitete Einheitsübersetzung der Bibel erhältlich. Ab Sonntag, 02. Dezember 2018, dem 1. Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahres, werden die Texte in den liturgischen Büchern verwendet. Zunächst werden die Texte des Lesejahres C für die Sonn- und Feiertage bereitgestellt. Die neuen, würdig gestalteten Bücher, „Lektionar“ genannt, wurden bereits angeschafft. Die Veröffentlichung der weiteren sieben Bände erfolgt schrittweise.

Befragung zu den Gottesdiensten am Sonntag

in den Kirchengemeinden der Kath. Kirche Esslingen

Geringer werdende Zahlen bei den Priestern und Pastoralen Mitarbeiter*innen, bei den Ehrenamtlichen wie auch bei den Gottesdienstbesuchern führen dazu, dass immer häufiger Gottesdienste provisorisch gehalten werden müssen. Auch gibt es manche Unzufriedenheiten, die immer wieder zur Sprache kommen. Gerne möchten wir bei der anstehenden Entscheidung einer Veränderung Ihre Meinung berücksichtigen und bitten Sie deshalb, Fragebögen auszufüllen. Sie erhalten diese nach den Gottesdiensten im Januar oder finden diese an unserem Schriftenstand. Die Rückgabe der ausgefüllten Bögen sollte bis zum 5. Februar im Briefkasten des Pfarrbüros erfolgen. Herzlichen Dank für Ihre Beteiligung!

Kalenderblatt  Januar 2019

montags              15.30 Uhr Gymnastik für Senior*innen im Gemeindesaal                                                 16.30 Uhr  Gymnastik für Frauen im Gemeindesaal
19.45 Uhr  Tischtennis im Gemeindesaal
20.00 Uhr  Männersport in der Eichendorffschule

donnerstags        18.30 Uhr  Schola (in St. Augustinus)

19.30 Uhr  Kirchenchorprobe (in St. Augustinus)

freitags                16.30 Uhr  Walk-Treff an der Christuskirche

Mi., 09.01.         20.00 Uhr KGR-Sitzung im Gemeindesaal

Do., 10.01.         19.30 Uhr Treffen der WortGottesFeier-Leiter*innen in Zell

Di., 15.01.          14.30 Uhr, ökum. Seniorennachmittag in der Christuskirche

Fr.-So.,

01.-03.02.           17.30 -13.00 Uhr Klausur des KGR in Hohenheim

Deutschland bewegt sich!

Auch in St. Augustinus bewegt man(n) sich noch

Beim Männersportkreis sind wir eine Gruppe im Alter von über 60 Jahren, die sich gerne bewegen und einmal wöchentlich Sport treiben wollen. Wir treffen uns montags um 20.00 Uhr in der Eichendorff-Sporthalle.

Vorab sei gesagt, wir sind keine Profis und unser Tun ist auch nicht für Profis geeignet. Wir denken eher an Gesundheit und Entspannung. Wir machen zunächst eine allgemeine Gymnastik und anschließend spielen wir eine Art Senioren-Volleyball, das uns allen viel Spaß macht.

Selbstverständlich sind Interessierte unter oder über 60 Jahren, die gerne mitmachen oder auch mal reinschnuppern wollen, herzlich eingeladen. Informationen und Auskunft bei Anton Oswald, Tel. 38 59 39

oder ganz einfach vorbei kommen.

Ökumenisches Kinder-Musical „JONA“

zum 60. Jubiläum von St. Augustinus. Aufführung ist am 04. Mai um 14.00 Uhr.

Kinder und Jugendliche die ein Instrument spielen oder gerne Theater spielen, mit und ohne Text, die werden gebraucht. Bitte meldet Euch bei Carola Haus-mann, Tel. 370 84 44 oder bei Familie Spieth, Tel. 34 31 71, wenn Ihr beim 1. Treffen nicht dabei sein könnt:

Das 1. Treffen ist Samstag, 19. Januar, 10.00-11.30 Uhr im Gemeindesaal von St. Augustinus. Die weiteren Proben sind ebenfalls meist samstags. Den genauen Probenplan gibt es dann bei diesem Treffen. Wir freuen uns auf Euch!

Carola Hausmann, Katja und Patrick Spieth

Engagierten Treffen

Wie immer hoffen wir, dass wir niemanden vergessen haben einzuladen, der übers Jahr sich in und für St. Augustinus engagiert. Wenn, dann tut das uns sehr leid. Bitte kommen Sie einfach ohne Anmeldung dazu: Freitag 25. Januar,

18.00 Uhr Gottesdienst, danach Begegnung beim Abendessen und weiterem Programm. Wir sagen Danke für Ihr Engagement und das Miteinander.

Kreativ-Werkstatt für Mädels und Jungs ab 5 Jahren

Dieses Jahr heißt das Motto: „TRENDY durch das Kirchenjahr“ und wir freuen uns auf den nächsten Bastelnachmittag mit euch:

Wann?               Sa., 26. 01., 13.00–14.30 Uhr
Wo?                    Ort erfahrt ihr bei der Anmeldung
Was?                  Wir basteln einen „Glückswächter“ aus Holz

Kosten?              3 €, der Beitrag wird am Bastelnachmittag eingesammelt

Anmeldung?     bis 19.01. unter kw@spieth-es.de