Frühstück für Uganda am 18. November 2018

Unser Uganda-Frühstück am 18. November war wieder ein großer Erfolg. Etwa  40 Personen haben es sich bei einem reichhaltigen Frühstück und netten Gesprächen gut gehen lassen. Veronika, die auch nach Thomas,  weltkirchlichen Friedensdienst in Uganda geleistet hat, kam mit neuen Infos und Bildern vor einer Woche aus Uganda zurück. Wir haben uns sehr gefreut, dass sie uns ganz aktuell informieren konnte. Das große Interesse an dem Klinik-Projekt zeigte sich dann auch in den Spenden. Wir freuen uns, dass 1.320,- Euro im Spendenkorb waren und noch einige Überweisungen angekündigt sind.

Vielen, herzliche Dank an alle Spender.

Wir haben auch schon Father NDANDA über den Erfolg informiert und er hat sich bereits bedankt und grüßt alle Spender herzlich.

Andrea, Klaus und Thomas Himmer

Spendenkonto für das Klinik-Projekt (Musichimi Health Center):
Kontoinhaber: Kirchengemeinde St. Augustinus
IBAN:  DE26 6115 0020 0100 5550 08
bei der KSK Esslingen – BIC: ESSLDE66XXX
Verwendungszweck: Spende für Uganda

Code fürs Online-Banking

Firmung 2019 in Esslingen

Die Vorbereitung auf die Firmung wird für alle Gemeinden in Esslingen gemeinsam organisisert. Die Zuständigkeit dafür hat gewechselt. Dieses Mal ist Pastoralassistent Marius Grath ist feder-führend verantwortlich. Schon im kommenden Jahr wird wieder die Firmung in Esslingen ge-spendet werden. Der Termin ist Samstag, 30. März 2019. Die Zeiten sind 10.00 Uhr und 15.00 Uhr. Der Ort ist das Münster St. Paul. Firmspender wird Domkapitular Dr. Detlef Stäps sein.

Die Zuteilung, welche Kirchengemeinden zu welcher Firmung die Uhrzeit haben werden, ist vor-aussichtlich die Folgende: St. Paul/St. Katharina, St. Josef, St. Maria (Mettingen), St. Elisabeth um 10.00 Uhr; St. Albertus Magnus, St. Augustinus, St. Maria (Berkheim) und Zur Heiligsten Dreifaltigkeit um 15.00 Uhr.

Die Vorbereitung auf die Firmung wird im Herbst beginnen. Dazu erhalten sie im Oktober noch eine konkrete Einladung. Die beiden Termine für die „Kick-Off“-Veranstaltungen, bei denen man sich zur Firmung anmeldet und Grundsatzinformationen erhält, sind Freitag, 19. Oktober 2018, 16.30 Uhr und Samstag, 20. Oktober 2018, 14.00 Uhr, jeweils im Salemer Pfleghof. – Jede/r, der/die sich firmen lassen möchte, muss einen dieser Termine wahrnehmen.

Der Elternabend zur Firmung findet am Freitag, 19. Oktober 2018 statt: 19.00 Uhr, Salemer Pfleghof.

Wenn Sie vorab dazu noch Fragen haben, können Sie sich gerne an mich wenden: marius.grath@drs.de Ich bitte Sie alle Informationen und Absprachen über mich laufen zu lassen.

Alle Jugendlichen von St. Augustinus, die sich dann zur Firmvorbereitung angemeldet haben, werden Anfang November dann noch einen Brief mit weiteren Informationen von St. Augustinus bekommen.

Erstkommunion in St. Augustinus

Kommunion bedeutet Gemeinschaft mit Jesus Christus und untereinander!

Denn in der Kommunion empfangen wir den Leib Christi und werden  so mit ihm und untereinander verbunden. Die Kommunion zu empfangen ist in jeder Messe möglich.

 

Nach der Taufe ist die Erst-Kommunion ein „weiterer Schritt“ in die Praxis und Gemeinschaft der katholischen Kirche. Die Kinder sind in der Regel 8-9 Jahre alt und gehen in die 3. Klasse der Grundschule. In diesem Alter sind die Mädchen und Jungen sehr aufgeschlossen für die vielen Erfahrungen, die sie in der Vorbereitungszeit machen können.

Die Vorbereitung auf die Erst-Kommunion ist ein Weg über mehrere Monate hin. Am Anfang steht eine Entdeckungsreise in der Kirche. Im Monat darauf sind die Mädchen und Jungen zur Teilnahme am Krippenspiel oder bei der Sternsingeraktion eingeladen. Neben den drei weiteren gemeinsamen Kinder-Treffen finden auch verschiedene Gottesdienste mit den Kindern und ihren Familien statt. Es gibt einen Elternabend. Und zur Vorbereitung gehört auch die Erfahrung eines Einzelgesprächs mit dem Pfarrer (Beichtgespräch).

Die Vorbereitung ist eine Zeit der Persönlichkeitsbildung, der religiösen und sozialen Bildung. Von daher ist dies auch ein intensiver Zeitabschnitt im Leben der Kinder und deren Familien. Denn Kinder suchen in diesem Alter immer noch die Nähe und Unterstützung durch ihre Familien.

Die Feier der Kommunion ist immer auch lebendige Erinnerung an Leben, Leiden, Tod und Auferstehung von Jesus Christus. Deshalb laden wir auch immer ein, die besonderen Tage von Palmsonntag – Jesus als König, Gründonnerstag – letztes Abendmahl, Karfreitag – Tod am Kreuz und Ostern – Auferstehung – in verschiedenen Feiern mitzuerleben.

Wir schreiben jedes Jahr nach den Sommerferien die Eltern der Mädchen und Jungen an, die in der Regel die 3. Klasse der Grundschule besuchen. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben, aber Interesse haben, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.

Wir freuen uns, wenn wir Kinder und ihre Familien kennen lernen und begleiten können!

 

Gabriele Fischer, Gemeindereferentin

Peter G Marx, Pfarrer

Hilfe für die kleinen Dinge im Leben

Kennen Sie das?

  • Der Wasserhahn tropft – die Glühbirne sollte gewechselt wer-
    den – der Anrufbeantworter macht Probleme – auch das mit
    dem Fernsehen klappt nicht mehr so richtig . . .
  • das Einkaufen wird immer beschwerlicher . . .
  • Sie haben einen Termin beim Arzt und wissen nicht, wie
    Sie den Weg schaffen sollen . . .
  • Sie hätten es so gerne, dass Sie jemand besucht, jemand mit
    Ihnen plaudert und vielleicht auch mal einen Spaziergang mit
    Ihnen macht
  • es wäre schön, wenn Sie jemand auf den Friedhof begleiten
    würde…
  • Sie möchten zum Gottesdienst, aber der Weg ist nicht zu be-
    wältigen…

In all diesen Dingen kann Ihnen die Diakonische Initiative Zollberg (DIZ) helfen. Wir sind eine ökumenische Gruppe von ca. 15 Personen vom Zollberg, die ehrenamtlich in der DIZ mitarbeitet. Zur Deckung der Organisationskosten erbitten wir je nach Aufwand einen finanziellen Beitrag im Rahmen von 2,50 € bis 10 €.

Wir sind erreichbar im Gemeindebüro der Christuskirche unter der Tel.-Nr. 07 11 / 38 12 41. Hier wird Ihr Anliegen außer in den Schulferien montags von 10 Uhr bis 10.15 Uhr von einer unserer Mitarbeiterinnen entgegengenommen. Zu den übrigen Zeiten wird Ihr Anliegen vom Evang. Pfarramt entgegengenommen und an die DIZ weitergeleitet.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ingrid Riedl

Unsere neue Sekretärin: Frau Regina Tornow stellt sich vor

Heute möchte ich mich bei Ihnen als neue Mitarbeiterin im Pfarrbüro vorstellen. Ich heiße Regina Tornow und lebe mit meinem Mann und zwei Söhnen auf dem Zollberg. Hier empfing ich als Kind und Jugendliche die Taufe, Erstkommunion und die Firmung. Ende der 80er Jahre schloss ich eine Ausbildung als Industriekauffrau ab.
Durch meine persönlichen Wurzeln hier auf dem Zollberg bereitet es mir Freude in ihrer/meiner Gemeinde tätig zu sein. Gefestigt auch durch die Heirat mit meinem Mann Ende der 90er Jahre in der Kirche St. Augustinus.
Auf ein Wiedersehen mit Ihnen im Pfarrbüro freue ich mich sehr.

Ihre Regina Tornow

Die gute Tat

Liebe/r Vermieter/in
Wir suchen sehr dringend eine neue Wohnung,
da wir wegen Eigenbedarf gekündigt wurden.
Sind 2 Erwachsene mit 2 Kleinkinder, 1 Katze.
Wir suchen ab 3 Zimmer / Haus bis 800 Euro kalt.
Gerne Balkon oder Garten.
KEIN Dachgeschoss, da es im Sommer zu heiß wird –
wohnen z. Z. im DG.
Familie Westhauser, mobil 0170-4402544

Gottesdienste an Werktagen

Dienstag und Freitag (am 2.11. erst um 19.00 Uhr) feiern wir um 18.30 Uhr Eucharistie. Täglich findet um 18.00 Uhr ein Rosenkranzgebet für den Frieden statt. Der Rosenkranz für geistliche Berufe findet immer am 1. Freitag im Monat statt. (Frau Hopp)

Gottestdienste

Gottesdienste im Advent, Weihnachten und darüber hinaus

 

Sonntag, 02. Dezember                    1. Advent

10.30 Uhr                                          Eucharistiefeier

Sonntag, 09. Dezember                    2. Advent

9.00 Uhr                                             Eucharistiefeier

18.00 Uhr                                           Adventsvesper, gestaltet von der Schola

Sonntag, 16. November                   3. Advent

10.30 Uhr                                           Eucharistiefeier, Chorjubiläum, anschl. Stehempfang

Sonntag, 23. Dezember                    4. Advent

9.00 Uhr                                             Eucharistiefeier

Montag, 24. Dezember                     Hl. Abend

16.00 Uhr                                           Krippenfeier mit Krippenspiel, Austeilung Friedenslicht

22.00 Uhr                                           Christmette

Dienstag, 25. Dezember                   1. Weihnachtsfeiertag

10.30 Uhr                                           Eucharistiefeier, es singt der Chor

Mittwoch, 26. Dezember                 2. Weihnachtsfeiertag, Hl. Stephanus

10.30 Uhr                                           Eucharistiefeier

Sonntag 30. Dezember                     Fest der Hl. Familie, gemeinsamer Esslinger Sonntag

10.30 Uhr                                           Eucharistiefeier in St. Paul

Montag, 31. Dezember                     Silvester

17.00 Uhr                                           Ökum. Jahresschluss

Dienstag, 01. Januar                        Neujahr, Hochfest der Gottesmutter Maria

10.30 Uhr                                          Eucharistiefeier

Sonntag, 06. Januar                         Hl. Dreikönige

10.30 Uhr                                          Eucharistiefeier mit den Sternsinger*innen

Sonntag, 13. Januar                         Taufe des Herrn

9.00 Uhr                                             WortGottesFeier mit Kommunionfeier

Sonntag, 20. Januar                         2. Sonntag im Jahreskreis

10.30 Uhr                                           Eucharistiefeier

Sonntag, 27. Januar                         3. Sonntag im Jahreskreis

9.00 Uhr                                             Eucharistiefeier