Osterheft für Familien

Liebe Familien,

ganz anders als erwartet ist unser Leben in diesen Wochen: Die Kinder lernen zuhause, viele Dinge wie Sport, Musik, gemeinsam draußen spielen…, fallen aus. Manche Eltern können nicht arbeiten gehen, andere müssen weiterhin arbeiten und kämpfen mit einer größeren Belastung.

Auch in der Kirche ist alles anders: In diesen Tagen um Ostern feiern wir normalerweise viele und ganz besondere Gottesdienste, auch mit den Familien. In diesem Jahr müssen alle Osterfeierlichkeiten ausfallen. Auch die ganzen Vorbereitungen auf Ostern, die normalerweise im Kindergarten und in der Schule stattfinden, gibt es diesmal nicht. So ist es ganz schön schwer in Osterstimmung zu kommen. Aber positiv gesehen: Auch wenn vieles drumherum ausfallen muss – Ostern kann nicht ausfallen, denn Jesus ist auferstanden und das ändert sich nicht! J

Deshalb haben wir Seelsorgerinnen und Seelsorger überlegt, wie wir allen Familien, eine kleine Freude machen und Euch helfen können, trotz allem, Ostern zu feiern.

Herausgekommen ist dieses Heft mit vielen Ideen und Anregungen, mit dem Ihr in Eurer Familie die kommenden Tage der Karwoche und des Osterfestes zuhause begehen und feiern könnt. Also einfach ausdrucken und loslegen!

Wir hoffen, es macht Euch Freude und erinnert die ganze Familie daran: Jesus ist auferstanden und ist für uns da!

Wir wünschen Euch eine schöne Osterzeit und gesegnete Ostern!

Eure Seelsorgerinnnen und Seelsorger der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Esslingen

Osterheft zum Download

KGR Wahl 22.03.2020 – AUSSCHLIESSLICH BRIEFWAHL

Die Kirchengemeinderats- und Pastoralratswahl findet am 22. März 2020 statt, allerdings ausschließlich als Briefwahl. Die Wahllokale bleiben geschlossen.

In unserer Gemeinde mit allgemeiner Briefwahl haben die Wähler die Briefwahlunterlagen bereits erhalten. Abgabefrist für Wahlbriefe ist Sonntag, 22. März, 16 Uhr im Einwurfbriefkasten unseres Pfarramts.

Das Wahlergebnis für die Diözese Rottenburg-Stuttgart wird am 6. April 2020 bekanntgegeben.

Weiterführende Informationen der Diözese

Den Sonntag feiern mit der Katholischen Kirche Esslingen

In unseren Kirchen können wir derzeit keine gemeinsamen Gottesdienste feiern. Wir laden Sie ein, dennoch zu Hause den Sonntag in Verbundenheit miteinander und mit der Kirchengemeinde zu begehen. Dafür stellen wir an den kommenden Sonntagen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Am Sonntag vor 10.30 Uhr läuten in unseren katholischen und evangelischen Kirchen in Esslingen die Glocken. Wir laden alle ein, um diese Zeit eine Kerze zu entzünden, evtl. auch ein Licht ans Fenster zu stellen und trotz der räumlichen Trennung miteinander und füreinander zu beten und aneinander zu denken.
  • Für eine Sonntagsandacht um diese Zeit stellen wir an jedem Sonntag im Internet einen Vorschlag zur Verfügung, mit dem Sonntagsevangelium, Predigtgedanken dazu, Gebeten und Liedvorschlägen. Wem das zu viel ist, kann auch schlicht zum Läuten der Glocken das Vater Unser beten.
  • Für das persönliche Gebet zuhause eimpfiehlt sich auch das Gesangbuch Gotteslob. Es ist reich an Gebeten (Nr. 4 – 22 und 27), Psalmen (Nr. 30 und folgende). Sehr schöne Gebete und zeitgemäße Texte bietet auch das Kapitel zur Tagzeitenliturgie (ab Nr. 613) und die Andachten (ab Nr. 672). Wenn Sie kein Gotteslob zu Hause haben, dürfen Sie sich eines in der Kirche ausleihen und nach der Corona- Krise zurückbringen.
  • Pfarrer Möhler feiert an jedem Sonntag eine Heilige Messe für die Gemeinde und zeichnet diese (wie sonst die Predigten in unserem Podcast) auf. Auch diese Aufzeichnung werden Sie an den kommenden Sonntagen hier auf unserer Homepage finden.

 

Pfr. Stefan Möhler

Kirche daheim

Hallo liebe Familien, liebe Kinder und Jugendlichen,

ein ungewöhnlicher Alltag ist durch die Corona- Krise bei uns allen eingekehrt. Wir werden die nächsten Tage und Wochen alle viel mehr als sonst zu Hause sein. Das ist eine Herausforderung für jedes Familienleben! Im Netz gibt es schon viele Tipps von Spieleempfehlungen bis zum home- workout, was man zu Hause alles tun kann, wenn Haushalt und Schularbeiten erledigt sind.

Und Glaube, Gebet, Kirche und Gottesdienst? Können wir das auch zu Hause leben? Ja, da gibt es viele Möglichkeiten. Mit dieser Mail möchte ich auf zwei Links aufmerksam machen, unter denen unsere Seelsorger/-innen Gestaltungsvorschläge für die „Kirche daheim“ anbieten. Sie sind ganz verschieden:

***************************************************************************

Viele kennen noch die Gemeindereferentin Claudia Ebert, die früher bei uns in Esslingen war.  Ihre Dropbox für Familien bietet eher Material für Familien mit Kindern

Claudia schreibt:

„Ich will gern Kontakt halten und weil ich eine nette Idee für meine SchülerInnen habe, lasse ich Euch daran gern teilhaben.

Hier ist ein Link zu meiner Box – draufklicken und dann …staunen und mitsingen und mitbeten und die Freude in die Welt tragen!

Je den 2./3. Tag kommt etwas Neues dazu.

Gerne könnt ihr den Link an Interessierte weiterleiten – nicht nur für Kinder geeignet 🙂

https://www.dropbox.com/sh/22sr1gppqy8s84g/AAD_leCNqN-nPM7pzJyfy5NEa?dl=0

***************************************************************************

Der zweite Link kommt von Pfarrer Markus Scheifele und vom Bischöflichen Jugendamt in Wernau, wo er ja tätig ist. Die Online- Plattform bietet meinem Eindruck nach eher Material für Familien mit äteren Kindern und für Jugendliche:

Online-Plattform: www.wir-sind-da.online
Ideen und Tipps für Zuhause in der veranstaltungs- und schulfreien Zeit

Wernau | Kinder, Jugendliche und Familien sind aufgrund der Schulschließungen und veranstaltungsfreien Zeit während der Corona Pandemie besonders herausgefordert ihren Alltag neu zu gestalten. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Rottenburg-Stuttgart will für diese Menschen da sein – auch wenn die eigenen Veranstaltungen alle abgesagt wurden und keine Gruppenstunden stattfinden: Mit der Online-Plattform: www.wir-sind.da.online.

Die Website ist in sechs Kategorien aufgeteilt, die je nach Zielgruppe oder Setting entsprechende Tipps für die Freizeitbeschäftigung Zuhause bereithält. So gibt es etwa kreative Do-It-Yourself-Ideen und Spieletipps für sich selbst oder die ganze Familie. Aber auch zahlreiche Tipps zu frei verfügbaren und kostenlosen Online-Tools, um gemeinsam ein Konzert zu hören, einen Film zu sehen oder eine Party zu feiern. Den Macher*innen geht es vor allem darum, dass die Jugendlichen in ihrem Freundeskreis oder der Jugendgruppe in Kontakt untereinander bleiben und sich in eher ungewöhnliche Weise treffen.

„Wir sind da“ bedeutet auch, für andere da zu sein. So wird in der Kategorie „da.für andere“ dazu aufgefordert, den Blick auf andere zu richten, die in dieser Zeit besondere Hilfe benötigen. Eine entsprechende Sozialchallenge wird zurzeit vorbereitet.

Das Kontakt- und Gesprächsangebot verschiedener Seelsorger*innen in der Kategorie „da.für dich“ zeigt, dass die katholische Kirche da ist, wenn Jugendliche Gesprächsbedarf haben und eine*n Ansprechpartner*in zum Reden und Zuhören brauchen. Darüber hinaus enthält die Plattform spirituelle Angebote für Familien und Jugendliche, die ihre Gedanken, Sorgen und Ängste ins Gebet bringen möchten. Über den genauen Ablauf wird dort in den kommenden Tagen, wie auch über den Instagram-Account des BDKJ (bdkj_rostu), informiert.

Die Internetseite wird laufend aktualisiert. Weitere Träger, wie etwa der Fachbereich Ehe und Familie der Diözese werden in den nächsten Tagen ihr Angebot dort einstellen und inhaltlich betreuen. Wer weitere Ideen und Tipps für die Plattform hat, kann diese an wirsindda@bdkj.info schicken.

Bis auf Weiteres gilt die Devise: Stay home, stay connected, stay tuned.

Der BDKJ der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist der katholische Dachverband kirchlicher Jugendarbeit, dem sechs Jugendverbände angeschlossen sind. Die katholische Jugendarbeit erreicht mit ihren festen Gruppenangeboten jährlich 72.000 Kinder und Jugendliche.

*************************************************************************

Liebe Familien, ich hoffe, es geht Ihnen gut, soweit das in dieser Situation möglich ist.

Wenn Sie in irgendeiner Form Hilfe brauchen, oder einfach mal jemanden zum Reden: Wir haben ein Seelsorgetelefon eingerichtet, bei dem Sie täglich zwischen 9 und 19 Uhr eine/-n von uns  Seesorger/-innen erreichen. Die Nummer ist: 0711 39 69 19 16.

Oder Sie melden sich per Mail und wir vereinbaren einen Telefontermin. Wir Pastoral- und Gemeindereferentinnen, Diakone und Pfarrer sind alle im Dienst und gerne für Sie da!

Herzliche Grüße und Gottes Segen für Sie und Euch,

Stefan Möhler
Pfarrer

 

Engpässe an Blutkonserven – geht Blutspenden!

Auch die Katholische Kirche Esslingen bittet alle zu prüfen, ob sie in den  nächsten Tagen und Wochen nicht ein wenig Zeit und Mut aufwenden um Blutspenden zu gehen.

Schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

Die Corona-Krise trifft die Blutbanken in den Krankenhäusern, da weniger Menschen zum Blut spenden gehen. Dabei ist es wichtig, dass auch weiterhin regelmäßig gespendet wird. Denn: Blutspenden halten nur 42 Tage, danach müssen sie entsorgt werden. Besonders Menschen mit schweren akuten und chronischen Krankheiten, wie beispielsweise Krebspatienten, benötigen die Blutpräparate. Dazu kommen Unfälle, Notfalloperationen und Transplantationen. Bei den Spendeterminen gelten erweiterte Vorsichtsmaßnahmen, so dass niemand ein erhöhtes Ansteckungsrisiko befürchten muss.

#füreinanderDasein #zusammenhalten #blutspenden

www.blutspende.de/blutspendetermine

KGR-Wahl – 22. März 2020

Damit die Katholische Kirche noch eine Zukunft hat, muss sie sich verändern! Das meiste Potential hierfür gibt es an der Basis. Sie, die Sie alle ab 16 Jahren wahlberechtigt sind können am 22. März wählen.

Sie, die Sie mindestens 18 Jahre alt sind, können sich wählen lassen.

Wenn Sie also angesprochen werden, ob Sie sich eine Kandidatur vorstellen können, dann winken Sie nicht gleich ab, sondern prüfen, ob Sie nicht Lust verspüren die Zukunft vor Ort, die Zukunft der Kirche am Zollberg und in Esslingen mitzugestalten. Hier können Sie nicht nur mitdiskutieren sondern auch entscheiden!

Da einige langjährige Mitglieder in den wohl verdienten Ruhestand gehen und nicht wieder kandidieren, suchen wir neue Kandidatinnen und Kandidaten.

Und warum sich bisherige Mitglieder wieder zur Wahl stellen…

Deshalb kandidiere ich wieder:

  • Weil mir die Arbeit Spaß macht.
  • Weil ich mithelfen und die Gemeinde unterstützen möchte.
  • Weil mir die Gemeinde am Herzen liegt.
  • Ich möchte etwas für die Gemeinde tun.
  • Für mich ist Gemeinde Ausdruck des lebendigen Glaubens, dabei möchte ich mitwirken.
  • Ich möchte der Gemeinde helfen und mich einbringen.
  • Weil der Kirchengemeinderat Spaß macht….wirklich!
  • Weil die Gemeinschaft auch aktive Mitarbeit braucht
  • Weil die Ökumene auf dem Zollberg einzigartig ist und ich sie gerne weiter fördern will

Kalenderblatt November 2019

Tag Uhrzeit Veranstaltung
montags 15:30
16:30
19:45
20:00
Gymnastik für Senior*innen im Gde-saal
Gymnastik für Frauen im Gemeindesaal
Tischtennis im Gemeindesaal
Männersport in der Eichendorffschule
mittwochs 14.00  Krabbelgruppe im Seniorenraum (im UG)
donnerstags 18:30
19:30
Schola (in St. Augustinus)
Kirchenchorprobe (in St. Maria Berkheim)
freitags 17:30 Walk-Treff an der Bushaltestelle Mutzenreisstraße
Sa 02. November 17:00 Kinonacht
Die 05. November 14:30 Seniorennachmittag, ev. Christuskirche
So 10. November 17:00 Auftakt Erstkommunion
Die 12. November 19:30

20:00

Prävention Sex. Missbrauch im GZ St. Albertus für alle die Kontakt mit Kindern und Jugendlichen haben
Elternabend Erstkommunion
Mi. 13. November 12:30

20:00

Senioreneinkehrtag, GH und Kirche St. Aug.

KGR-Sitzung im Gemeindesaal

 

Offene Kirche im Münster St. Paul.

Esslingen funkelt! – Samstag 07. September 2019

Immer am letzten Samstag der Sommerferien erstrahlen die Esslinger Altstadtgassen im Lichterglanz. Die Geschäfte und nicht nur diese, haben an diesem Abend bis 24 Uhr geöffnet und bieten viele spannende Aktionen.

Ankommen und durchatmen auf dem Weg durch die funkelnde Stadt

Offene Kirche im Münster St. Paul.

Verweilen in der von vielen Kerzen erleuchteten Kirche – zum Entzünden eines Lichtes, zum persönlichen Beten…

Lichter weisen den Weg vom Marktplatz und von der Agnespromenade zur Kirche.

Ab 20.30 Uhr: Raum für Stille, Anregungen für Besinnung oder Gespräch

21.00 Uhr: Offenes Singen

22.00 Uhr: Meditativer Tanz

23.00 Uhr: Gebet zur Nacht

Jeweils zur vollen Stunde: Bibelworte zum Thema Licht

Diese Veranstaltung wird vom Arbeitskreis ‚Liturgie und Spiritualität‘ verantwortet.