Kirchenchor

60 Jahre Katholischer Kirchenchor St. Maria, Berkheim    

Schon bald nach der Einweihung des neuen Gotteshauses  gründete sich 1955 der Kirchenchor St. Maria.

Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich der Chor im Laufe der Zeit unter verschiedenen Chorleitungen zu einem respektablen Klangkörper, der seine Leistungsfähigkeit bei den Gottesdiensten und bei etlichen Kirchenkonzerten unter Beweis stellte. Das 60-jährige Jubiläum beging die Gemeinde mit einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Stefan Möhler.

Der Kirchenchor – seit einigen Jahren eine Singgemeinschaft mit dem Kirchenchor St. Augustinus, Zollberg – hatte aus diesem Anlass eine neue Messe von Charles Gounod einstudiert: „Messe brève no. 7 in C“ für Chor, Bass- und Tenor-Soli (Erich Guserle, Wolfgang Klappenbach) und Orgel. Zum Abschluss des Gottesdienstes folgte von Paul Frisch (geb. 1945) der Psalm 145 „Halleluja, Lobet  den Herrn!“

Dank der vorherigen intensiven Probenarbeit sang der Chor unter der Leitung von Wolfgang Klappenbach mit sehr sauberer Intonation und Artikulation, einfühlsam begleitet vom Organisten Karl Martin, der bei der Begleitung die verschiedensten klanglichen Möglichkeiten der Orgel aufzeigte. Die Besucher belohnten die Leistung aller Mitwirkenden mit lang anhaltenden Beifall.

Zu unserer großen Freude und Überraschung wurde Chordirektor Wolfgang Klappenbach für seine 65-jährige Tätigkeit im Dienste der „musica sacra“ geehrt:

Vom Cäcilien-Verband der Diözese Rottenburg-Stuttgart und von Diözesan-Bischof  Dr. Gebhard Fürst wurden ihm Urkunden überreicht und der Dank der Diözese für seine Tätigkeit ausgesprochen. Pfarrer Stefan Möhler bedankte sich im Namen der Kirchengemeinden St. Maria und St. Augustinus für dieses äußerst seltene Ehrung. Anschließend fand im Gemeindesaal die Jubiläumsfeier statt, die vom Chorvorstand Herwig Frohna sehr gut vorbereitet und geleitet wurde.

Ein Musikstück „Rondo e-Moll“ von Franz Xaver Mozart, gekonnt dargeboten von zwei Preisträgerinnen „Jugend musiziert“, Querflöte Jenne Höwing und Selina Moritz Klavier, betonte die Feierlichkeiten.

Von Bischof Dr. Gebhard Fürst wurden Rita Frey und Bernhard Frey die seit der Gründung des Kirchenchores St. Maria dabei sind, mit Urkunden der Diözese und  des Cäcilienverbandes geehrt. Was es heißt, 60 Jahre im Kirchenchor zu singen, kann nicht hoch genug gewürdigt werden.

In Vertretung des Dekanatspräses, Pfarrer Martin, wurden die Urkunden von Pfarrer Stefan Möhler übereicht. Die anschließende Feier zeigte, dass der Chor außer dem Singen auch die Gemeinschaft pflegen kann. Dies unterstrich auch ein launiges Theaterstück über die zurückliegenden Probenabende, bei dem manchen Personen in humorvoller Weise der Spiegel vorgehalten wurde.

Es ist zu wünschen, dass die Chorgemeinschaft noch lange weiterbesteht und die Gottesdienste mit seinem Gesang bereichert.

Bernhard Frey/Anni Ruther

Bilder vom Kirchenchor finden Sie hier

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Chorleiter Wolfgang Klappenbach, Telefon 07153/ 2 35 75,
Herr Erich Guserle (Zollberg) Telefon 07153/3 66 29 
Herr Herwig Frohna, (Berkheim) Telefon 0711/3 45 16 78